SV Westerndorf St. Peter e.V., Römerstraße 5, 83024 Rosenheim info@sv-westerndorf.de

Trainingsplan des Gesamtvereins

Die Trainingsplan des Gesamtvereins finden Sie HIER!

Vereinszeitung Rot-Weisse

aktuelle Ausgabe:
Ausgabe 8 (28.10.22)

weitere Ausgaben hier abrufbar.

Chronik des SV Westerndorf

von Hans Niggl aufbereitet und bis Ende 2022 ergänzt. HIER!

UNSERE KOLLEKTION

Unsere Kollektion 21/23 ist bei Teamsport Ratschmeier verfügbar.

Ein Klick ins Bild und die gesamte Kollektion samt Bestellformular
kann angeschaut und heruntergeladen werden!

Fußball

Arbeitssieg gegen Hammerau

Im Vergleich mit dem Rest der Liga sticht die Offensive des Bezirksliga-Absteigers dabei eigentlich gar nicht heraus. 17 Tore hat die Franz-Pritzl-Elf in zwölf Parteien erzielt, insgesamt neun Teams haben die Kugel bereits öfter versenkt. Wer allerdings heraussticht sind Becherer und Jackl. Die letzten fünf SVW-Tore gingen allesamt auf das Konto von jeweils einem der beiden Stürmer. Insgesamt hat das Duo neun der 17 Tore geschossen – Becherer steht bei fünf      Saisontreffern, Jackl bei vier.

Im Grunde war der Spielverlauf eine Blaupause zum Auswärtsdreier des SVW beim Schlusslicht aus Söllhuben: Becherer erzielte in der 74. Minute nach einem Freistoß das erlösende 1:0, ehe Jackl drei Minuten vor dem Ende die sich bietenden Räume nutzte und nach Vorbereitung Becherers für die Entscheidung sorgte.

Dass es überhaupt zu dieser Führung kommen konnte, dafür muss sich der SVW allerdings bei Torwart Simon Rott bedanken. Der 27-Jährige hatte zwar kaum etwas zu tun, wenn er gebraucht wurde, war er aber da. Vor allem war dies nach 56 Minuten der Fall, als Ioan Maris nach einer Flanke plötzlich völlig frei vor ihm auftauchte, Rott den Schussversuch aber mit einer Hand neben das Tor lenken konnte.

Aufstellung: Rott, Becherer, Karavil, Michael Jackl, Zubkov, Tizian Stix, Marinus Jackl, Maximilian Kollmer, Torsten Voß, Laanemaa, Thomann - Schlosser, Katozka, Leupolz, Julian Stix, Wieland.

Zuschauer: 350.

Tore: 1:0 Becherer (74.), 2:0 Marinus Jackl (86.).

Stimmen zum Spiel:

Franz Pritzl, Trainer SVW: Es war ein komisches Spiel mit wenigen Chancen. Vor allem die erste Halbzeit war sehr abtastend. Nach der Pause hatten wir Glück, dass Simon Rott uns im Spiel hält. Wenn Hammerau in Führung geht, wäre es schwer geworden. Letztlich war es aber ein verdienter Sieg. Sten Laanemaa hat als Außenverteidiger gut gespielt, hinten sind wir generell gut gestanden. Tizian Stix hat nach einem Schlag verschwommen gesehen, deshalb habe ich ihn in der Halbzeit rausgenommen und einen Stümer eingewechselt, um ein bisschen offensiver zu spielen und so die Dreierkette von Hammerau zu knacken. Hammerau hatte dann im Mittelfeld Überzahl, deshalb habe ich nach der Führung Mathias Katozka wieder raus genommen und Julian Stix vor die Abwehr gestellt.

Dass wir in der Heimtabelle Erster sind, ist eine schöne Momentaufnahme, aber es war wichtiger, dass wir Hammerau auf Distanz halten. Es ist schon noch einiges zu tun. Wir lassen noch immer zu viel zu und vorne passen die Abstände nicht immer. Aber die Mannschaft ist willig und man sieht, dass sie wollen. Wir haben jetzt das Selbstvertrauen getankt und müssen schauen, dass wir nächste Woche ohne Becherer nachlegen können. Wir schauen trotz Platz vier noch nicht nach oben. Nach hinten haben wir jetzt Distanz, da können wir auch mal ein Spiel verlieren.

 

 

Fußball Abteilungsleitung

Torben Gartzen

Herzlich Willkommen in der Fußball-Abteilung des SV-Westerndorf. Auf den folgenden Seiten findet Ihr alle wichtigen Informationen rund um unsere Abteilung, News und Tabellen. 

Hier steht Euch auch der aktuelle Terminplan mit all unseren Spielen (s.u. Unsere Spiele in der Übersicht) zur Verfügung.

Dank an unsere Sponsoren

Veranstaltungskalender

Februar 2023
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 1 2 3 4 5

Hinweis zum Kalender

Der Veranstaltungskalender wird durch Anklicken des Monats geöffnet.

Unser Verein